Tischdeko für die Hochzeit - Ideen & Tipps

Tischdeko Hochzeit

Die Tischdekoration ist eines der wichtigsten Deko-Elemente auf der Hochzeit. Sie sorgt für eine romantische sowie gemütliche Atmosphäre, rundet das Gesamtbild ab und sorgt dafür, dass sich Brautpaar und Hochzeitsgäste wohlfühlen. Um Ihnen die Planung zu erleichtern, haben wir einige Tipps und Ideen rund um das Thema Tischdeko zusammengestellt.

Was muss bei der Tischdeko grundsätzlich berücksichtigt werden?

Zuerst sollten Sie sich die Gegebenheiten Ihrer Location anschauen und mit den Verantwortlichen sprechen, ob es bestimmte Vorgaben bezüglich der Dekoration gibt. Folgende Fragen sollten geklärt werden:

  • Wie viele Tische gibt es?
  • Welche Form und welche Größe haben sie?
  • Welche Stühle gibt es? Benötigt man für diese Hussen? Wenn ja, woher bekommt man passende Stuhlhussen
  • Bietet der Veranstalter Dekoration für die Tische an?
  • Gibt es vor Ort Geschirr? Passt es zu Ihrer Vorstellung? Wo kann man gegebenenfalls Geschirr und Besteck ausleihen?
  • Ist der Raum bereits dekoriert? Welche Farben dominieren den Raum?

Auch die Organisation der Tischdekoration ist ein wichtiger Punkt. Daher sollten Sie sich rechtzeitig Gedanken machen, wann wie von wem dekoriert werden soll. An diesen Punkten können Sie sich orientieren:

  • Wer bereitet die Deko vor?
  • Ab wann können die Tische dekoriert werden?
  • Wie viel Zeit bleibt um die Tische zu dekorieren?
  • Wann muss die Deko wieder abgebaut werden?
  • Was benötigen Sie zusätzlich zur Dekoration? z. B. Menükarten, Namensschilder etc.
  • Welches Budget haben Sie zur Verfügung?

Tischdeko Hochzeit: Welcher Stil passt am Besten?

Wenn Sie die Basics geklärt haben, können Sie sich die ersten Gedanken über Details machen. Grundsätzlich sollte die Tischdeko zu Ihrem persönlichen Stil und Geschmack aber auch zur Location passen. Haben Sie zum Beispiel helle, weiße Räume zum Feiern, so haben Sie eine große Auswahl an Dekorations-Möglichkeiten: Knallige Farben passen hier ebenso wie zarte Pastelltöne. Ist Ihre Location allerdings bereits farbig gestrichen, dann sollten Sie eher dezentere Deko verwenden und vor allem darauf achten, dass sich die Farben der Tischdekoration nicht mit der Wandfarbe beißen. Weiß oder Metall-Optik sind in so einem Fall eine gute Wahl. Je schlichter der Raum ist, umso größer und auffälliger kann die Dekoration ausfallen.

Centerpiece als Leitfaden

Egal, für welchen Stil Sie sich entscheiden, in der Regel empfiehlt es sich, ein schönes Centerpiece als Hauptstück der Dekoration zu gestalten. Der Rest der Tischdeko wird dann darauf abgestimmt.

Meist besteht das Centerpiece aus einem Blumenarrangement in Kombination mit Kerzen oder Vasen. Allerdings können Sie Ihr Centerpiece auch anders gestalten. Ob mit Büchern, Laternen oder ausgefallenen Dekoideen, hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein tolles Bild erzeugt man auch mit Spiegelplatten, welche dann vor allem das flackernde Kerzenlicht besonders zur Geltung bringen. Bei runden Tischen gehört das Centerpiece in die Mitte, bei langen Tischreihen wird alle paar Meter ein Arrangement platziert. Um längere Tischreihen dekorativ miteinander zu verbinden, empfiehlt es sich, ein farbliches Band oder schöne Streuartikel zu verwenden. Wenn Sie im Bereich Blumenschmuck unsicher sind, dann lassen Sie sich am besten von Ihrem Floristen beraten. Dieser hat oftmals auch tolle Dekovorschläge.

Harmonisches Gesamtbild erzeugen

Mit dem Centerpiece ist es aber noch nicht getan. Zur Tischdekoration gehören auch das Geschirr, die Servietten, die Menükarten und Namensschilder sowie natürlich auch die Stühle und eventuell aufgestellte Stehtische. All diese Elemente sollten auf den Stil des Centerpiece abgestimmt sein und zusammen ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Die Stühle kann man mit geschmackvollen Hussen und Schleifen verkleiden. Dabei bietet es sich an, die Stühle des Brautpaares besonders hervorzuheben, zum Beispiel mit andersfarbigen Schleifen, Blätterbändern oder mit Schildern wie „Mr.“ Und „Mrs.“. Auch die Stehtische können Sie mit Hussen umhüllen. Ein kleines Blumenarrangement mit Kerze rundet hier das Bild ab.

Schön ist es ebenfalls, wenn Sie darauf achten, dass das Gastgeschenk farblich und vom Stil her zur restlichen Deko passt. Denken Sie auch daran, dass die ausgewählten Blumen auf Ihren Tischen mit Ihrem Brautstrauß harmonieren sollten!

Tischdeko im Mittelpunkt bei Themenhochzeiten

Gerade bei Themenhochzeiten ist die Tischdekoration ein Hingucker. Ob Mittelalter, Vintage, Hippie oder rustikal in Tracht – je nach Motto bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Soll das Thema zum Beispiel maritim sein, so kann die Deko in Blautönen gehalten werden. Deko-Artikel wie Sand, Muscheln, kleine Schiffe oder Deko-Fische können prima als Streuartikel verwendet werden. Viele Kerzen, rustikale Elemente aus Holz oder schwere Metallkerzenständer sind wiederum bei dem Motto „Mittelalter“ passende Deko-Artikel.

Wir hoffen ihr konntet euch einige Tipps zum Thema: Tischdeko Hochzeit holen und seit nun bereit für eure eigene Hochzeitsdekoration.

© 2019 WEBMARKETIERE GmbH
Um Ihnen diese Website bestmöglichst präsentieren zu können, nutzen wir Cookies. Mehr erfahren
Akzeptieren!