Hochzeitstorte - Ideen & Inspirationen

Hochzeitstorte

Nicht nur optisch ein absolutes Highlight auf der Hochzeit, auch kulinarisch kann diese Leckerei punkten: die Hochzeitstorte. Dabei gibt es bei der Gestaltung so viele Möglichkeiten wie noch nie. Überlegen Sie sich am besten vor dem Termin beim Konditor, was Ihnen wichtig ist. Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei der Suche nach der passenden Torte helfen können.

Hochzeitstorte: Welche Formen?

Die klassische und auch nach wie vor am häufigsten verwendete Form ist die Stockform. Hier besteht die Torte aus mehreren Stockwerken – traditionell aus 5, aber es sind natürlich auch nur 2 oder aber sogar 10 Stockwerke möglich. Neben der Stockform setzen sich immer mehr individuell gestaltete Tortenformen durch. Hier kann das Paar direkt seine Geschichte erzählen: Man hat sich beim Fußballspiel kennengelernt, also soll die Torte die Form eines Fußballs haben. Oder das Lieblingsland ist Frankreich, also könnte man eine Torte in Form des Eiffelturms gestalten. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Hochzeitstorte: Welche Geschmackssorten?

Verschiedene Teige, leckere Cremes und ausgefallene Füllungen – das Brautpaar hat bei der Entscheidung die Qual der Wahl. Viele Konditoreien bieten Ihnen vorab die Möglichkeit Ihre gewünschten Sorten zu probieren, nutzen Sie dieses Angebot, schließlich soll Ihnen die Torte ja auch schmecken. Ein Vorteil der Stockform: Sie können jedes Stockwerk anders zubereiten lassen! So entsteht Abwechslung, jeder Gast findet ein Stück, das ihm schmeckt und Sie müssen sich nicht auf eine einzige Sorte einigen. Außerdem können Sie so gleich berücksichtigen, dass es eventuell eine Sorte ohne Alkohol und ohne Nüsse gibt, damit auch Kinder und Allergiker von der leckeren Torte probieren können.

Zahlreiche Dekorationsmöglichkeiten

Wie Sie Ihre Hochzeitstorte dekorieren wollen, können Sie komplett selbst entscheiden. Dank Fondant, Marzipan und Zucker lassen sich zahlreiche Motive formen und basteln. Auch echter Blumenschmuck auf der Torte ist eine Option. Dazu sollten Sie rechtzeitig mit Konditor und Florist Rücksprache halten. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Torte optisch zur restlichen Dekoration Ihrer Hochzeit passt. Nur so bekommen Sie ein harmonisches Gesamtbild.

Tortenfiguren: der Blickfang auf der Torte

Die Spitze der Torte wird oftmals mit einer Tortenfigur verziert. Diese können Sie individuell aus Zucker oder Marzipan anfertigen lassen. Vorteilhaft, wenn Sie bereits eine genaue Vorstellung haben, wie Ihre Tortenfigur aussehen soll. Oder aber Sie bestellen eine Figur aus Keramik im Internet. Hier gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Motiven. Ein Pluspunkt der gekauften Figur aus Keramik: Sie hält auch noch lange nach der Hochzeit und kann als Erinnerungsstück aufbewahrt werden.

Hochzeitskuchen statt Hochzeitstorte?

Sie mögen gar keine Torte und stehen eher auf schlichten Obstkuchen? Kein Problem, dann lassen Sie doch einen leckeren Kuchen in Herzform anfertigen. Dieser ist nicht so üppig und schont dabei noch Ihren Geldbeutel. Auch ausgefallen gestaltete Törtchen oder Cupcakes sind eine tolle Alternative zur Hochzeitstorte.
Wenn Ihr Budget eher klein ist, dann spannen Sie doch einfach Freunde und Familie zum Backen ein.

Was kostet eine Hochzeitstorte?

Pauschal lässt sich hier nur schwer ein Preis nennen. Die Kosten variieren nach Größe, Aufwand und Konditorei. Eine eher schlichte 2-stöckige Torte kostet in etwa 80 – 150 €, eine 5-stöckige gibt es dann ab ca. 300 – 450 €. Entscheiden Sie am besten vorher, wie viel Sie maximal für die Torte ausgeben möchten, so kann der Konditor Ihnen ein passendes Angebot erstellen.

Wann sollte man die Hochzeitstorte bestellen?

Bei einem Konditor sollten Sie mindestens 2 – 3 Monate im Voraus Ihre Tortenbestellung aufgeben. Gerade in den Frühjahr- und Sommermonaten mit vielen Hochzeiten, ist eine frühzeitige Reservierung zu empfehlen. Ein schlichter Kuchen vom Bäcker kann in der Regel auch noch wenige Wochen vorher bestellt werden.

Egal ob Sie die Hochzeitstorte zum Abschluss des Hochzeitsessens oder bereits nachmittags zum Kaffee servieren – kreieren Sie Ihre individuelle Torte. Entscheiden Sie ganz danach, was Ihnen schmeckt und gefällt. Schließlich soll die Leckerei Ihren großen Tag versüßen!

© 2019 WEBMARKETIERE GmbH
Um Ihnen diese Website bestmöglichst präsentieren zu können, nutzen wir Cookies. Mehr erfahren
Akzeptieren!