Hochzeitsspiele für die Gäste

Hochzeitsspiele für die Gäste

Diese Hochzeitsspiele sorgen vor allem bei den Gästen für Unterhaltung und Spaß. Dabei geht es meist um das gegenseitige Kennenlernen und darum, dem Brautpaar eine Freude zu machen. Die Hochzeitsspiele für Gäste sind meist recht locker und laufen eher im Hintergrund ab.

Ein Trend der viel Spaß verspricht: Photo Booth

Die Photo Booth, eine Fotobox mit Kamera und Selbstauslöser, ist schnell aufgebaut und ein lustiges Highlight auf jeder Feier. Die Hochzeitsgäste können sich während der ganzen Feier fotografieren lassen, mal allein, mal zu zweit, mal in einer Gruppe. Feste Konstellationen gibt es hier nicht. Besonders witzig werden die Bilder mit lustigen Accessoires. Ob mit Schnurrbart, Brille, roten Lippen oder einer übergroßen Fliege, es entstehen tolle Spaß-Bilder von Freunden und Verwandten. Dabei ist die Photo Booth für alle Altersklassen eine lustige Abwechslung und gerade auch Kinder werden mit Eifer dabei sein.

Photo Booth - Hochzeitsspiele für die Gäste

Erinnerung für das Brautpaar: 52 Postkarten

Bei diesem Hochzeitsspiel für Gäste geht es vor allem darum, dem Brautpaar ein ganzes Jahr lang, schöne und lustige Erinnerungen an diesen besonderen Tag zukommen zu lassen. Die Postkarten werden vorab mit der Adresse es Paares versehen und es wird zusätzlich auf jeder Karte die Kalenderwoche notiert, in welcher die Postkarte auf Reise gehen soll. Anschließend können die Gäste die Karten mit Sprüchen, Wünschen, Rezepten etc. füllen und dem Ganzen eine persönliche Note geben. Wichtigste Spielregel: die pünktliche Absendung der Postkarte an das Brautpaar. Das Ausfüllen macht nicht nur Spaß, das Brautpaar wird sich mit Sicherheit auch sehr über die Überraschung freuen.

Schnappschüsse machen

Auf jeden Tisch kommt mindestens eine Einwegkamera. Die Hochzeitsgäste haben nun die Aufgabe, während der Feier viele Fotos und Schnappschüsse von ihren Tischnachbarn, vom Essen oder von sonstigen Motiven zu knipsen. Nach der Feier werden die Fotos entwickelt und die besten zu einem kleinen Fotoalbum zusammengestellt. Das Fotoalbum in eine schöne Kiste packen, eventuell mit einer Flasche Wein und leckeren Pralinen ergänzen, und die Kiste gut verschließen. Das Brautpaar erhält die Kiste dann als Geschenk zum ersten Hochzeitstag und kann so noch einmal in tollen Erinnerungen schwelgen.

Gemeinsamkeiten finden

Auf der Hochzeit kennen sich die meisten Gäste nur über das Brautpaar. Zeit sich etwas besser kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Das funktioniert super, indem man die Gäste nach Gemeinsamkeiten suchen lässt. Jeder Gast bekommt am Eingang ein Namensschild. Die Schilder haben dabei unterschiedliche Farben und jede Farbe steht für eine bestimmte Gemeinsamkeit. Im Laufe der Feier müssen die Gäste nun herausfinden, was sie verbindet. Mögliche Gemeinsamkeiten:

  • Alle die im März Geburtstag haben
  • Alle die einen Hund als Haustier haben
  • Alle die Fußballfan sind

Kreativ sein – Hochzeitsbild und Wedding Tree

Beliebt sind auch Hochzeitsspiele, bei denen die Gäste kreativ sein können. Eine Möglichkeit ist ein Hochzeitsbild zu malen. Hierfür verwendet man eine Leinwand oder ein großes Plakat, welches so aufgeteilt ist, dass jeder Gast einen Fleck individuell bemalen kann. Verschiedene Farben und Pinsel bereitstellen und schon können die Hochzeitsgäste aktiv werden. Oder aber man gestaltet einen „Wedding Tree“. Hier auf eine Leinwand einen kahlen Baum mit zahlreichen Ästen malen, dazu Fingerfarben stellen. Die Gäste sollen nun einen Finger in die Farbe tauchen und an einem Astende einen Fingerabdruck hinterlassen. Dieser wird dann noch mit dem Namen des Gastes beschriftet. Am Ende zeigt sich der Baum in seiner vollen Pracht. In diesen beiden Gemeinschaftsprojekten entstehen mit Sicherheit einzigartige Erinnerungsstücke.

© 2019 WEBMARKETIERE GmbH
Um Ihnen diese Website bestmöglichst präsentieren zu können, nutzen wir Cookies. Mehr erfahren
Akzeptieren!