Hochzeitscheckliste - So gelingt die Hochzeitsplanung

Hochzeits-Checkliste

Eine Hochzeit soll der schönste Tag im Leben sein! Neben der Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt gibt es auch jede Menge zu tun: Sie müssen Termine festlegen, Abläufe planen, Entscheidungen treffen. Damit die Hochzeitsplanung entspannter wird, haben wir für Sie eine Hochzeits-Checkliste erstellt, die alle wichtigen Planungspunkte berücksichtigt und jede Menge Tipps bereithält. So behalten Sie jederzeit einen Überblick über die organisatorischen Aufgaben.

Erste Planungsschritte

Bevor Sie anfangen Details zu planen, sollten als Erstes die wichtigsten Eckdaten zur Hochzeit festgelegt werden:

  • Datum – wann soll geheiratet werden?
  • Art der Trauung – nur Standesamt, kirchlich oder eine freie Trauung?
  • Wo und wie soll gefeiert werden?
  • Wie hoch ist das Budget?
  • Hochzeit selber planen oder Hochzeitsplaner buchen?
  • Welche Dienstleister benötigt man?
  • Wie viele Leute sollen eingeladen werden?

So bald Sie sich darüber Gedanken gemacht und alle Informationen gesammelt haben, können Sie loslegen und sich mit den Einzelheiten Ihres großen Tages befassen.

Nun wird es Ernst: der Zeitplan 8 – 14 Monate vor der Hochzeit:

  • Planen Sie Ihr Budget – wie viel soll für was ausgegeben werden?
  • Besichtigen Sie mögliche Locations / Kirchen
  • Reservieren Sie diese zeitnah
  • Erstellen Sie Ihre Gästeliste
  • Suchen Sie nach Dienstleistern wie Fotograf, Band / DJ etc. und buchen Sie diese
  • Informieren Sie sich beim Standesamt und ggf. beim Pfarramt über die erforderlichen Dokumente
  • Wählen Sie Ihre Trauzeugen aus
  • Suchen Sie sich Ihr Hochzeitskleid aus! Lieferzeiten betragen oft bis zu 6 Monate, auch Änderungen benötigen mehrere Wochen
  • Versenden Sie Save-the-Date-Karten
Fotograf der Brautpaar shootet. Hochzeitskosten.

6 – 8 Monate vor der Hochzeit:

  • Melden Sie die Eheschließung beim Standesamt an
  • Gestalten Sie Ihre Einladungskarten und verschicken Sie diese an Ihre Hochzeitsgäste
  • Machen Sie sich Gedanken über Ihre Geschenkwünsche
  • Reservieren Sie bei Bedarf Hotelzimmerkontingente für Ihre Gäste
  • Planen Sie Ihre Flitterwochen

4 – 6 Monate vor der Hochzeit:

  • Suchen Sie sich Ihre Trauringe aus
  • Kaufen Sie das Outfit für den Bräutigam
  • Denken Sie daran ein Hochzeitsauto o.ä. zu reservieren
  • Planen Sie das Programm der Hochzeitsfeier – soll es besondere Programmpunkte, Spiele oder einen Hochzeitstanz geben?
  • Besprechen Sie den Ablauf ggf. mit den Trauzeugen
  • Machen Sie einen Termin für das Probeessen aus
  • Überlegen Sie sich ein Outfit für das Standesamt

1 – 3 Monate vor der Hochzeit:

  • Vereinbaren Sie einen Termin beim Friseur für die Probefrisur
  • Planen Sie einen Polterabend / Junggesellenabschied – bei der Organisation können die Trauzeugen helfen
  • Besuchen Sie einen Tanzkurs
  • Erstellen Sie die Sitzordnung
  • Planen Sie den Ablauf der Trauung; Wer soll an der Trauung beteiligt sein? (für Lesung, Fürbitten, Ringe tragen etc.)
  • Besorgen Sie das Ringkissen, die Hochzeitskerze und bestellen Sie die Hochzeitstorte
  • Gestalten und drucken Sie das Kirchenheft, die Menükarten sowie die Tischkarten
  • Bestellen Sie den Brautstrauß sowie die Dekoration / den Blumenschmuck für Trauung und Feier

3 – 4 Wochen vor der Hochzeit:

  • Besorgen Sie die Gastgeschenke
  • Halten Sie Rücksprache mit den Dienstleistern / der Location, klären Sie die letzten Details ab
  • Holen Sie Ihr Hochzeitskleid / den Hochzeitsanzug ab
  • Holen Sie Ihre Ringe beim Juwelier ab

2 Wochen vor der Hochzeit:

  • Überprüfen Sie Ihre Papiere für die Eheschließung auf Vollständigkeit
  • Erledigen Sie die letzten Vorbereitungen für die Flitterwochen, packen Sie rechtzeitig Ihren Koffer
  • Informieren Sie die Location über die endgültige Gästezahl

Die letzten Tage vor dem großen Fest:

  • Legen Sie alle Unterlagen sowie die Ringe bereit
  • Packen Sie Ihre Handtasche mit den wichtigsten Utensilien
  • Gehen Sie zur Maniküre
  • Und zuletzt: Einfach mal durchatmen, entspannen und ausreichend schlafen!

To Do’s nach der Hochzeit

Das Hochzeitsfest liegt hinter Ihnen und auch jetzt gibt es noch ein paar Punkte zu erledigen. Denken Sie daran

  • offene Rechnungen zu begleichen
  • ein Fotoalbum zu erstellen
  • Dankeskarten zu gestalten und zu verschicken
  • das Brautkleid und den Anzug zu reinigen
  • Banken, Behörden etc. über Ihre Namensänderung zu informieren

Spontan bleiben!

Egal wie gut Sie alles vorbereiten, es kann immer etwas nicht nach Plan laufen. Bleiben Sie in jedem Fall entspannt, reagieren Sie spontan und nehmen Sie kleine Missgeschicke gelassen. Lassen Sie sich auch in der Hochzeitsplanung nicht verunsichern, es ist Ihr Tag, den Sie so gestalten können wie Sie möchten. Auch unsere Hochzeits-Checkliste soll nur eine Orientierungshilfe sein. Und nun viel Spaß beim Feiern - Genießen Sie Ihren Hochzeitstag!

Jetzt Hochzeits-Chekliste gratis herunterladen

hochzeitscheckliste.pdf (541,9 KiB)

© 2019 WEBMARKETIERE GmbH
Um Ihnen diese Website bestmöglichst präsentieren zu können, nutzen wir Cookies. Mehr erfahren
Akzeptieren!