Brautkleid kaufen | Hochzeitsvorbereitung - my-w3dding
27.02.2019 11:49
(Kommentare: 0)

Das eigene Brautkleid finden und kaufen

Es ist für die Braut der wohl aufregendste Teil bei der Hochzeitsplanung: Die Auswahl des perfekten Brautkleids! Die meisten Bräute wissen oft schon seit Kindheitstagen, wie ihr Kleid an der Hochzeit aussehen soll, nicht selten wünschen sie sich, für einen Tag wie eine richtige Prinzessin auszusehen. Doch ganz so einfach ist die Suche dann meist leider nicht.

Zum einen sollte die Suche nach dem Brautkleid rechtzeitig begonnen werden, viele Hersteller haben lange Lieferzeiten und auch die Änderungen durch eine Schneiderei müssen berücksichtigt werden. Dazu muss sich die Braut vorab viele Fragen stellen: Wie viel Budget habe ich für mein Brautkleid? Soll es ein neues Modell sein oder soll ich doch mal schauen ob gebrauchte Hochzeitskleider das Richtige sind? Wo will ich es kaufen, in einem Fachgeschäft oder ist es einfacher Brautkleider online zu kaufen? Welcher Schnitt soll es sein? Eine A-Linie, ein Meerjungfrauenkleid oder doch ganz im Vintage-Stil? Oder will ich vielleicht bei den ausgefallenen Hochzeitskleidern schauen? Und welche Farbe soll es überhaupt haben? Welche Brautschuhe und welcher Brautschmuck sollen es sein? Und ein Standesamtkleid muss ja auch noch gefunden werden! Hier fahren wohl die Gefühle jeder Braut Achterbahn.

Auf die Hochzeitskleider, fertig, los!

Um sich ein umfassendes Bild aller Hochzeitskleider machen zu können, stöbern die zukünftigen Bräute in Hochzeitsmagazinen, auf verschiedenen Blogs oder auch auf Instagram oder Pinterest. Hier finden sie dann meist auch erste Inspirationen. Es besteht allerdings auch immer die Gefahr, dass sich die Braut auf ein bestimmtes Kleid einschießt. Keine einfache Situation, das weiß sie wohl selbst. Denn es ist nur schwer einzuschätzen, was einem wirklich steht, daher sollte man schon besser mehrere Hochzeitskleider anprobieren.


Und nun steht auch schon der nächste Schritt bevor: Ein Beratungstermin in einem richtigen Brautmodengeschäft! Das Geschäft sollte die Braut sich ganz in Ruhe aussuchen, sie muss sich hier absolut wohl und gut aufgehoben fühlen – schließlich geht es um das EINE Kleid. Nun ist der Termin zwar ausgemacht, doch jetzt ist die Braut hin und her gerissen, wen sie als Begleitung mitnimmt. Nur die Mutter und die beste Freundin? Oder doch alle guten Freundinnen und auch noch die Oma und Schwiegermutter? Meist ist weniger mehr, denn zu viele Meinungen können einen ja auch mal schnell verunsichern.

Standesamtkleid + Hochzeitskleid = eine glückliche Braut

Ist auch diese Hürde geschafft kommt der Besuch des Brautmodengeschäfts. Beim Termin selbst ist wohl jede Braut aufgeregt, endlich das erste Mal in ein richtiges Brautkleid schlüpfen! Die Auswahl ist groß: Von Brautkleider Prinzessin über Brautkleid A-Linie bis hin zu Brautkleid kurz gibt es eine riesengroße Auswahl. Kurze Panik entsteht, welches ist MEIN Kleid? Doch die Braut in spe kann sich entspannen, meist wissen die Brautmodenberaterinnen ganz genau, welcher Stil am besten zu ihren Kundinnen passt. Ist das perfekte Brautkleid gefunden, werden jetzt noch die passenden Brautschuhe sowie der passende Brautschmuck rausgesucht. Et voilà: Hier ist das perfekte Outfit für die Hochzeit!


Und wie fühlt es sich nun an, endlich das perfekte Brautkleid gefunden zu haben? Hierfür gibt es wohl keine passende Beschreibung, aber wenn der Moment gekommen ist, in dem die Braut IHR Kleid anhat, spürt sie ganz automatisch, dass es das Richtige ist!

Jetzt Beitrag teilen

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 6 und 6?

Datenschutzerklärung*: Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß der Datenschutzerklärung verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise gibt es in der Datenschutzerklärung.

© 2019 WEBMARKETIERE GmbH
Um Ihnen diese Website bestmöglichst präsentieren zu können, nutzen wir Cookies. Mehr erfahren
Akzeptieren!